Otto Mühl, die Entstehung von Hass, Gewalt in der Sprache und die Suche nach Empathie
bildgewaltig

Otto Mühl, die Entstehung von Hass, Gewalt in der Sprache und die Suche nach Empathie

Otto Mühl ist tot. Irgendwie bin ich dadurch erleichtert. Die Szenen aus „Meine keine Familie“ aus der heurigen Diagonale in Graz sitzen mir noch tief im Nacken. Selten hab ich so bitterlich geweint im Kino. Auch Dirk Stermann zwei Reihen vor mir war fassungslos. Wie konnten so viele erwachsene Menschen sich freisagen von jeglicher Verantwortung … Weiterlesen

Fotografieren für den Seelenfrieden…nur wie?
bildgewaltig/frauenzimmer

Fotografieren für den Seelenfrieden…nur wie?

Zwei Seelen wohnen, ach! in meiner Brust – sagt Faust. Wären’s ach nur zwei, hätt ich längst schon hier geschrieben. Die Wissenschaft hält mich im Zaum, die Poesie in aller Stille fest, das Buch sitzt mir im Nacken, und dazwischen purzeln tausend Ideen für Blogeinträge und Briefe aus meinem Kopf. Ja, Briefe…vor allem in die … Weiterlesen

„…wie bei den Hottentotten“
bildgewaltig

„…wie bei den Hottentotten“

– und der ganz normale Verdrängungsmechanismus Zwei Dinge sind es, die mich meist dazu veranlassen in die Tasten zu hauen: Wut und blankes Entsetzen. Freude und Zeit sind auch manchmal dabei, aber Entsetzen an sich bildet die Grundmotivation. Nicht dass es seit der Diagonale nicht genug Entrüstenswertes gegeben hätte…die Kürzungen des steirischen Sozialbudgets, die Feststellung, … Weiterlesen

Diagonale – 7 Projektionen später…
bildgewaltig

Diagonale – 7 Projektionen später…

Kontrovers, kurios und ungewöhnlich könnte man die restlichen 5 Spielfilme und Dokumentationen zusammenfassen, die ich mir innerhalb von zwei Tagen marathonhaft einverleibt habe. Die vorletzte Vorstellung musste ich wegen verspätetem Beginn leider vor Ende verlassen und zum letzten Kinotermin laufen (ob der späten Stunde). Aufgrund fehlender Untertitel und einer etwas langatmigen Aufbereitung eines eigentlich interessanten … Weiterlesen

Diagonale, die zweite: Das Erbe politischer Statements
bildgewaltig

Diagonale, die zweite: Das Erbe politischer Statements

Freitagmorgen saß ich noch in einer Besprechung, in der diskutiert wurde, wie wir unsere Teilnehmerinnen dazu anleiten können, politisch verantwortungsbewusste Akteurinnen zu werden. Schließlich ist alles politisch was wir tun. Nicht der Atomkraft-Nein Danke-Button auf dem Facebook-Profilbild allein, eher die Entscheidung, ob ich zum Pangasiusfilet im Tiefkühlfach greife oder zu den Tomaten aus Spanien – … Weiterlesen

Diagonale 2011: Hardcore emotions
bildgewaltig

Diagonale 2011: Hardcore emotions

„Kontrovers und weiblich“ lautet die Devise des österreichischen Filmfestivals für dieses Jahr. Bislang bin ich noch bei kontrovers. Zwei Hardcore-Kinotage stehen auf meinem Progamm. Gestern hab ich bereits 3 Projektionen hinter mich gebracht, vier folgen noch. Hardcore und kontrovers sind bis jetzt die besten Überschriften für das Erlebte/Gesehene. Born in the Year of the Hare Ich … Weiterlesen