leseRauSch

Das Auge liest mit – Veränderungen und Ausblick auf 2014

auge liest mit

Das Jahr 2013 liegt in den letzten Zügen und die Vorbereitungen für 2014 laufen auch Hochtouren. Viel hat sich getan – Grund, auch einiges zu ändern. Im Sommer 2010 habe ich diesen Blog (ich weigere mich noch immer „das“ als Artikel für Blog anzuerkennen) eröffnet unter dem Titel „gut, ich werd dann mal…feministin“ und zeitgleich mit dem Studium der Interdisziplinären Geschlechterstudien begonnen.

Seither habe ich viel in den unterschiedlichsten Bereichen dazu gelernt und nun steht der Abschluss mit Paukenschlag an. Da mir der Stoff aus dem Blogartikel sind nicht wirklich ausgeht (maximal die Zeit), mach ich mir gleich noch ein bisschen mehr Druck und arbeite nun auf VIER verschiedenen Baustellen in Zukunft weiter.

Hier

hierUnschwer zu erkennen, hat sich die Optik den Blogs verändert. Ich hab ein bisschen aufgeräumt und gebastelt nach dem Motto „Das Auge liest mit“. In Zukunft wird hier weiterhin mein feministischer Senf zum Weltgeschehen preisgegeben und zwar unter den Kategorien „frauenzimmer“, „muttiert“, „bildgewaltig“ – manchmal auch in „leserausch“ und „wo der pfeffer wächst“.

Muttiert

muttiert

Vor noch nicht all zu langer Zeit, bin ich sozusagen „muttiert“, sprich Mama geworden. Einige Gedanken dazu finden sich auch auf diesem Blog, mehr aber noch wird sich auf „umstandlos. magazin für feministische Mutterschaft“ finden, für das ich mit vielen andren schreiben werde. Am 06.06.2014 geht der erste Beitrag auf www.umstandslos.com online. Jippie!

Krach Bumm mal zwei

logo nicht gedrehtIch einer Nacht- und Nebelaktion habe ich mir http://www.krachbumm.com gesichert. Da dieser Blog nicht auf wordpress läuft, sondern auf jimdo und ich mich weigere umzuziehen, weil etwas Neues anderes entstehen soll, finden sich ab irgendwann im Jänner auf krachbumm.com vor allem Artikel, Kommentare, Lesestoff usw. die Wissenschaft und Populärkultur verbinden. Sozusagen die Früchte meiner studentischen Arbeit.

Trärchenkollektiv

trärchenWEISS Vor ca. 1,5 Jahren taten sich drei kreative Menschen zusammen (darunter ich) und hatten die irrwitzige Idee vom Trärchen (nicht Pärchen), um hörbar, lesbar oder sichtbar ein bisschen herumzuspinnen. Im Herbst 2013 haben wir uns bei der Nase genommen und gedacht, wir sollten uns wieder öfter sehen und gemeinsam etwas fleißiger aus unsren Hirngespinnsten schöpfen. Und nun sind wir mitten drin im Geschehen mit vielen lustigen und andächtigen Ideen für 2014, aber seht selbst.🙂 Und auf facebook sind wir auch

 

Soweit so gut. Die Kommentarfunktion sollte nun auch endlich für alle Artikel freigeschaltet sein. Die nicht mehr ganz aktuellen entsprechen vermutlich nicht mehr meinem aktuellen Wissensstand, ich diskutiere aber durchaus gern, was immer euch dazu einfällt. (Tippfehler dürft ihr auch weiterhin, sofern ihr welche findet – und ihr werdet – gerne behalten🙂 ).

Guten Rutsch!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s